Warum wissen wir mehr statt es zu TUN?

Liebe Leserinnen und Leser

Es ist in der Natur des Menschen, dass wir unser Wissen ständig aufbauen. Lesen unendlich viele Bücher über diverse Ratschläge für's Leben. Wir erkennen uns wieder, denken uns genau diese Themen beschäftigen mich auch und fühlen uns zwischenzeitlich "erfüllt". Doch was ist mit der Umsetzung? Findet dies automatisch statt, nachdem wir etwas Neues gelernt haben?

Umsetzung der Visionen finden bekanntlich zuerst im Kopf statt. Wenn Sie jetzt eine neue Tat in die Realität verwirklichen wollen, heisst das Zauberwort: DISZIPLIN.

Beispiel: Sie nehmen sich vor, wenn der Chef Sie wieder kritisiert, ruhig zu bleiben und es später anzusprechen. In 1. Linie müssen Sie üben, ruhig zu bleiben, bevor sie dermassen wütend werden. Die Quintessenz ist ÜBUNG. Wenn Sie Ihre Muskeln vergrössern wollen, geht es nicht ohne Training mehrmals die Woche und so verhält es auch mit unserem Gehirn. Neue Strukturen ergeben sich erst, wenn es sich wie ein Brandmal einbrennt. Schliesslich haben Sie sich die Muster, welche Sie ein lebenlang mit sich tragen, auch nicht von heute auf morgen gebildet.

Ich kann Ihnen durch öffnen des Blickfeldes einen Weg aufzeigen, damit Sie sich von Ihren Themen befreien können. Jetzt liegt es an Ihnen, ob sie den 1. Schritt TUN...

Nicole S. Hasler